Geleitwort der Kollegleiterin

»Sie – die Studierenden dieser Schule – und uns – das Kollegium – verbindet ein gemeinsames Ziel: Ihr Erfolg an unserer Schule! Erfolg bedeutet aber nicht nur gute Noten und ein guter Abschluss, Erfolg ist noch viel mehr: Entwicklung der Persönlichkeit, Selbstbewusstsein, Erkennen eigener Stärken, Einnehmen neuer Perspektiven, Begegnung mit Menschen und neue Freundschaften. All das bedeutet Bildung. Ihren Erfolg begleiten und unterstützen zu können – das ist dann der Erfolg von uns Lehrern.

Die vielleicht wichtigste Basis für diesen Erfolg ist gegenseitige Wertschätzung. Wir schätzen das, was Sie auf sich nehmen, als sehr hoch ein, denn wir wissen, einen schulischen Neuanfang zu wagen kostet Mut und braucht Energie. Viele ehemalige Studierenden sagen, dass sie diese Schule im positiven Sinn völlig anders erlebt haben als ihre früheren Schulen. Das liegt sicher auch an unserem Umgang miteinander: Wir alle sind erwachsen, und wir begegnen uns mit Wertschätzung, mit Respekt und auf Augenhöhe. Auch wenn es einmal knirscht und es Konflikte gibt, sollten wir das Prinzip der gegenseitigen Wertschätzung hochhalten – weil es so wichtig ist für unseren gemeinsamen Erfolg.

Bei allen guten äußeren Bedingungen kommt der Erfolg aber nicht von allein. In einem Punkt machen wir Lehrer häufig die gleiche Erfahrung: Die pfiffigsten Methoden und die tollsten Angebote nützen nichts, wenn Sie nicht lernen wollen. Gegen Ihren Willen können wir nicht »anlehren«! Ein ehemaliger Studierender hat vor kurzem zu mir gesagt: An dieser Schule habe ich das Lernen für mich entdeckt. Ich wünsche Ihnen, dass es Ihnen an unserer Schule genauso geht, dass Sie das Lernen für sich neu entdecken! – Ihre Karin Jänicke«